Herzlich Willkommen

Aktualisiert am 07.08.2017

Gemeinschaft der Staatlichen Selbstverwaltungen analog UN Resolution A/Res/56/83 der natürlichen Personen analog BGB § 1,

Arthur Ingo REIMANN  & Annett Ursula REIMANN

zur Petition für Meinungsfreiheit hier     Wer ein Zeichen setzen will, bitte abschicken!

Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein. Jede Gesellschaft wird auch danach beurteilt, wie sie ihre Gegner behandelt. Es sollte uns zu denken geben, wenn Menschen in der so demokratischen BRD, die Unrecht bei Behörden und Justiz hinterfragen und ihr grundgesetzlich verankertes Recht einfordern, einfach als geistig unmündig erklärt werden, ihnen die Existenz entzogen wird, versucht wird, Ihnen die Fahrerlaubnis abzusprechen und bewußt öffentlich verleumdet werden. Diese “gefährlichen” Leute müssen isoliert und die Angst der anderen verstärkt werden. Es geht schon lange nicht mehr um das Beste für das Volk, es geht einzig und allein nur noch um den eigenen Machterhalt und da werden ohne gesetzliche Grundlagen, bis hin zum letzten Polizisten oder Behördenmitarbeiter, alle Systemrädchen mißbraucht! Leider glauben da, von Vorgesetzten im Dunkel gehalten, noch immer viele an ihr rechtmäßiges Handeln, wie vor 1989 in der DDR auch.

Wann wird endlich von der öffentlichen Hand (Behörden, Gerichte, Polizei usw.) das Grundgesetz als das behandelt, als was sie uns dies vorgeben - nämlich als oberstes Gesetz mit Verfassungsrang, dem sich alle einfachen Gesetze der BRD unterzuordnen haben???? Wir haben ein Recht darauf!!!

Unsere Heimat ist trotzdem schön und erhaltenswert. Sie sollte zukünftig, vor allem auch für unsere Kinder, im friedlichen Miteinander frei von jeglicher Willkür und Diktatur sein. Darum treten wir für Anerkennung unserer Ideale ein - Friedensvertrag für Deutschland, eine Verfassung vom deutschen Volk für das deutsche Volk mit anschließender Wiedereinsetzung der notwendigen demokratischen Gesetze sowie die Zähmung der zügellosen Zentralbanken mit ihren Gelddruckmaschienen. Wir möchten einfach nur auf die Missstände in unserem Land aufmerksam machen, da dies von den öffentlichen Medien noch immer nicht offen angesprochen wird, obwohl sich diesbezüglich in letzter Zeit doch einiges geöffnet hat, wenn man auch zwischen den Zeilen lesen kann. Jedoch werden wir aktuell von den Obrigkeiten noch immer zu fast 80 % mit den Gesetzen aus der Zeit von 1933-45 behandelt und in Angst gehalten. Leider weist das “Heute” auch zu viele Parallelen dieser Zeit auf und wieder rennt die breite Masse den “Obrigkeiten” blind hinterher, da die Medien durch gezielte Desinformationen die Menschen gut gelähmt und einseitig beeinflusst haben.

Für Informationen und Hintergründe haben wir begonnen einen Infoordner zusammenzustellen, der es Ihnen erleichtern soll, Zusammenhänge zu verstehen. Zu einem persönlichen Gespräch sind wir natürlich ebenfalls jederzeit bereit. Glauben Sie mir nicht alles einfach ungeprüft, denn auch ich bin nur ein Mensch mit Fehlern. Nehmen Sie Sich die Zeit, Sich selbst zu informieren. Vielen Dank!

Wir möchten uns hiermit nochmals ausdrücklich von rechtsextremen und linksextremen Gedankengut distanzieren. Es muss in einem demokratischen Land möglich sein, sich eine Selbstverwaltung aufzuerlegen, wenn erkannt wird, dass mit den Gesetzen einiges nicht stimmt und die Behörden keine erklärenden Antworten geben, bzw. nur mit Drohungen und Repressalien antworten. Wir haben uns lediglich im Zusammenleben mit den anderen Menschen eigene Regeln gegeben, die uns vom Naturrecht  auferlegt sind. Hierzu zählt natürlich Gesetze einzuhalten, die den Schutz der Anderen gewährleistet.

Unser Bezug auf die Grenzen vom 31.12.1937, der vielen Menschen der BRD befremdend wirkt, ist, neben vielen anderen aktuell geltenden Rechtsgrundlagen, dem Grundgesetz für die BRD entnommen, dessen Gültigkeit ja von den meisten in der BRD-Lebenden unbestritten ist. Wir bitten Sie nochmals, sich, vor einer Verurteilung unseres Handelns, nur wegen eines aus dem Zusammenhang gerissenen Details, genaustens zu informieren. Wenn nicht, müssen Sie letztlich die Ihnen vorgekaute Meinung, ohne eigene Meinungsbildung und ohne darüber nachzudenken, weiter verbreiten.

Jede Veränderung geht über drei Stufen: Zuerst wird sie lächerlich und unglaubwürdig hingestellt, dann wird sie bekämpft und am Ende gilt sie allen als selbstverständlich. (frei nach Schopenhauer)

Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben (Oliver Hassencamp)

In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht. ( Kurt Tucholsky ) Aus welcher Zeit stammt dieses Zitat? Ist es von heute?? Oder doch schon von viel früher ? Wann lebte Tucholsky?

Gandhi sagte dazu: Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.

 

NetObjects Web Design Placeholder
website design software
Reimann-OriginalWappen

 Neuigkeiten und Informationen:

- ca. 12.4 Mio aufgewachte Gleichgesinnte

 - gelebte Behördenwillkür !!

 - Gedanken aus aktuellem Anlass

 - Rückblick auf ein bewegtes Halbjahr

 - Willkürliche Plünderung durch Behörden

 - GEZ-MDR

 - Ist Ihr Auto Versichert?

 - Hexenjagd von Zwönitz

- Wir, die Kriminellen von Zwönitz

Gerichtsverhandlung 11.03.2014

Zwönitzer Marktschreier

Presse, Wahl und Demo

Partei für Pegida?

Fragen über Fragen

Asyl?

Geldpolitik

Unsere Justiz???

Braunes Sachsen?

Neues aus der “JustizAnstalt”

Insolvenzverschleppung???

 

Wem haben die Fragen auf dieser Seite nicht gefallen? Wer hat hier meine Seite verändert?

Hier nun nochmals erste Fragen, später wieder mehr!

Wir können sicher nicht alle Fragen zu 100% beantworten, aber doch viele davon und deren Zusammenhänge können wir auch belegen!

Warum werden die Aufgaben vom ArbeitsAMT nun durch eine Agentur für Arbeit und ein Jobcenter ausgeführt?

Warum behauptet man, dass nur die “Reichsbürger” den “Gelben Schein” -  den Staatsangehörigkeitsnachweis hätten?

Warum haben Staatsbedienstete in wichtigen Positionen bisher automatisch die Urkunde als Nachweis zur deutschen Staatsangehörigkeit erhalten?

Warum steht in allen Beamtengesetzen, dass nur der Beamter werden kann, der den Artikel 116 Abs. 1 Grundgesetz (GG) erfüllt?

Warum kann laut allen Wahlgesetzen der Bundesrepublik Deutschland nur der gewählt werden, der den Art. 116 Abs. 1 GG erfüllt?

Warum darf laut allen Wahlgesetzen der Bundesrepublik Deutschland nur der wählen gehen, der den Art. 116 Abs. 1 GG erfüllt?

Wie kann ich den Nachweis führen, dass ich den Art. 116 Abs. 1 erfülle?

Warum ist der Personalausweis und der Reisepass der Bundesrepublik Deutschland kein Nachweis zur Erfüllung von Art. 116 Abs.1, sondern lediglich eine Vermutung, dass ich die deutsche Staatsangehörigkeit besitze, obwohl ich doch hier geboren bin?

Wieso erhalten Einwanderer ohne Probleme die Urkunde zur deutschen Staatsangehörigkeit, obwohl diese hier nicht geboren sind?

Wieso sind immer noch 3/4 der hier angewandten Gesetze aus der NS-Zeit, obwohl die Alliierten diese bereits 1945 aufgehoben und verboten hatten.?

Was bedeutet der § 415 der AO in der aktuellen Fassung für mich, bzw. für das Finanzamt?

Warum wurde dem Gerichtsvollzieher der Status des “Beamten” durch Gesetzesänderung bereits zum 01.08.2012 entzogen?

Warum wurden in den Bundesbereinigungsgesetzen z.B. 2006, 2007, 2010 die Einführungsgesetze, z.B. auch des OWiG, aufgehoben?

Wenn damit die Geltungsbereiche aufgehoben wurden, wo haben dann diese betreffenden Gesetze ihren Gültigkeitsbereich?

Warum ist in der FZV für das Fahrzeugkennzeichen - Schwarze Schrift auf weißem schwarz gerandetem Grund vorgeschrieben?

Wieso ist aber immer nur ein weißes “D” auf blauem Grund zu sehen?

 

 

 Proklamationen

Personenstandserklärungen

Verfassung

Gesetzbuch

Gesetzblatt

Dokumentengesetze

Bekanntmachungen

Protokolle über Treffen

Bilaterale Verträge

Hoheitsgebiete